Fensterbank im Innenbereich: Material, Kosten & Tipps
14.9.2023

Fensterbank im Innenbereich: Material, Kosten & Tipps 

Fensterbänke im Innen- und Außenbereich gehören zu jedem Haus dazu: Deswegen sollten sich Bauende schon während der Planung mit Material, Design und Pflege der Fensterbänke für den Innenraum beschäftigen. Die Auswahl an Holz, Naturstein oder kunststoffbeschichteten Fensterbänken ist groß – wir geben dir eine Übersicht über die gängigen Materialien mit Vor- und Nachteilen sowie einen Kostenrahmen.  

Worauf sollte ich bei der Planung achten?

Im Innenbereich sind die Fensterbänke im Gegensatz zum Außenbereich keinen Witterungen ausgesetzt, allerdings gibt es auch für innenliegende Fensterbänke Beanspruchungen, die je nach Material besser oder schlechter vertragen werden. Fensterbänke werden häufig als Stellplatz für Pflanzen genutzt und auch Tiere legen sich gerne an einen sonnigen Platz direkt vorm Fenster, dementsprechend muss das Material der Fensterbänke dem Verwendungszweck angepasst und richtig ausgewählt werden. Folgende Faktoren solltest du noch bei der Auswahl des richtigen Materials für deine Fensterbänke berücksichtigen: 

  1. Langlebiges und robustes Material
  2. Pflegeaufwand
  3. Feuchte- und Hitzebeständigkeit
  4. Wärmeleitfähigkeit
  5. bruchsicheres und kratzunempfindliches Material 
  6. Kostenrahmen

Außerdem solltest du auch darauf achten, ob du in allen Räumen das gleiche Material für die Fensterbänke verwenden möchtest. Teilweise ist nicht jedes Material für jeden Raum geeignet oder nicht passend zum restlichen Einrichtungsstil. Beispielsweise solltest du im Badezimmer oder der Küche ein besonders feuchte-unempfindliches Material, wie zum Beispiel Fliesen oder Naturstein, verwenden. 

Im Idealfall ist die Fensterbank bereits einbaufertig, sprich mit Kantenschutz und Versiegelung versehen. 

Der Hausbau von der Planung bis zum Einzug
User Symbol
Ideale Grundlage für den Hausbau
Kamera Symbol
Verständliche Erklärungen & Beispiele
Dokumente Symbol
Schritt für Schritt dein Haus planen
Wissens Symbol
Inkl. Planungshilfen & Checklisten
Das Hausbaubuch

Welche Materialien eignen sich für innenliegende Fensterbänke?

Entdecke eine Vielzahl an Materialien für deine Fensterbänke, die zu deinem Einrichtungsstil und der in deinem Zuhause passen, inkl. Kostenrahmen: 

Fensterbänke aus Holz

Holz-Fensterbänke verleihen dem Zuhause einen wohnlichen und natürlichen Charme. In Kombination mit anderen Holz-Gestaltungselementen, wie zum Beispiel Parkett oder Holzbalken, passt sich die Fensterbank aus dem natürlichen Material perfekt in die Umgebung ein. Bei der Holz-Fensterbank gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Holzarten, die ausgewählt werden können. Ebenso kann das Holz lackiert oder lasiert werden, es gibt hier kaum Grenzen bei der Gestaltung. 

Von Nachteil ist bei diesem Material vor allem der Pflegeaufwand. Holz-Fensterbänke müssen regelmäßig oberflächenbehandelt werden und sind feuchtempfindlich. Mit Kosten ab rund 20 Euro pro laufendem Meter, je nach Holzart, gehören sie zu den mittelpreisigen Fensterbänken. 

Naturstein-Fensterbänke

Ein Großteil der Bauenden greift auf einen Klassiker aus Granit, Marmor oder anderen Natursteinen zurück. Die Fensterbänke aus Naturstein können dabei mit ihrer eleganten Optik und ihrer Robust- und Langlebigkeit überzeugen. Allerdings haben sie ein hohes Eigengewicht, was zu Problemen führen kann, wenn z.B. etwas aus der Fensterbank abbricht. Außerdem gehören sie mit etwa 50 Euro pro laufendem Meter zu den kostspieligeren Varianten, wenn es um den Fensterabschluss geht. 

Bei der Auswahl des passenden Natursteins sollte auch auf den Pflegeaufwand und die richtige Versiegelung geachtet werden, damit die Bewohner:innen lange Freude an der Fensterbank haben. Dabei ist Sandstein empfindlich gegenüber Fettflecken und Marmor gegenüber Kalkflecken und Wasser. 

Fensterbänke aus Kunststein

Im Vergleich zu der Innenfensterbank aus Naturstein können Bauherr:innen bei der Variante aus Kunststein jede Menge einsparen: Bei nahezu gleicher Optik zahlen die Bauenden für die Kunststein-Fensterbank rund 20 Euro pro laufendem Meter. Die Fensterbänke aus Agglo- oder Gussmarmor bzw. Quarzkomposit, die Teile von Naturstein in unterschiedlicher Körnung enthalten, überzeugen durch ihre leichte Pflege, Bruch- und Kratzfestigkeit. Gemeinsam mit der natursteinnahen Optik können sie viele Hausbauende überzeugen. 

Kunststoffbeschichtete Fensterbänke

Eine der preisgünstigsten Varianten stellen Fensterbänke aus Holzpressplatten dar, die mit einer Beschichtung aus Kunststoff ummantelt werden. Sie sind pflegeleicht, unempfindlich gegenüber Kratzern sowie Flecken und in vielen Farben und Dekoren erhältlich. Ein Nachteil der kunststoffbeschichteten Fensterbänke ist, dass sie sich über längere Zeit verfärben. Das sieht Mann oder Frau dann vor allem bei helleren Modellen. Mit circa 10 Euro pro laufendem Meter sind sie jedoch die kostengünstigste Variante für das eigene Haus.

MaterialVorteileNachteileKostenrahmen
Holzwarme und natürliche Optik; natürliches Material; große Auswahl an Farbe, Maserung und Co.empfindlich gegenüber Feuchtigkeit; hoher Pflegeaufwand; nicht so robust und langlebig wie Stein€€
Natursteinlange Nutzung; robust; elegantes/edles Design; i.d.R. schwer zu bearbeitenImprägnierung & Versiegelung erforderlich; teilweise empfindlich gegen Flecken und Schmutz; höherpreisiges Segment; teilweise bruchempfindlich; hohes Eigengewicht€€€
Kunststeinnatursteinnahe Optik; robustes und widerstandsfähiges Material; pflegeleicht, bruchsicher und kratzunempfindlich; gute Wärmeleitfähigkeit€€
Kunststoffbeschichtunggroße Auswahl an Dekoren und Farben; sehr günstig; kein Pflegeaufwand; unempfindliche Oberflächeverfärbt nach einiger Zeit; Recycling fraglich

Fazit: Fensterbänke aus Kunststoff und Kunststein zeigen gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Die passende Fensterbank sollte mit Bedacht ausgewählt werden - schließlich möchten Bauherr:innen so lange wie möglich etwas davon haben. Wer eine preisgünstige und pflegeleichte Variante bevorzugt, sollte auf kunststoffbeschichtete Fensterbänke oder solche aus Kunststein zurückgreifen. Diese bieten viele Vorteile bei gleichzeitig ansprechendem Design. 

Über den Autor
Sabrina Wallbaum
Content- & SEO-Managerin
Sabrina ist für alle Inhalte auf hausbaukurs.de und auf sozialen Medien zuständig. Neben ihrem Fachwissen als Immobilienkauffrau lässt sie in unsere Ratgebertexte jede Menge Leidenschaft für das Schreiben und Recherchearbeit einfließen, sodass unsere Leser:innen immer genau die Infos rund um ihr Anliegen finden, die sie gerade benötigen.

Ähnliche Artikel

Alle Ratgeber Artikel
Baufinanzierungsberatung: Ablauf & Unterlagen

Baufinanzierungsberatung: Ablauf & Unterlagen

Entdecke den Mehrwert einer Baufinanzierungsberatung: Professionelle Unterstützung für deinen Hausbau

Baufinanzierung
Hausbau: News und Trends KW 7

Hausbau: News und Trends KW 7

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 7): Baukrise wird voraussichtlich länger anhalten - Regierung fehlt Einigung über Maßnahmen, “Finanztest” vergleicht Versicherungen und Zusatzbausteine für PV-Anlagen, Bauzins-Niveau stabilisiert sich weitgehend

Hausbau News
Hausbau: News und Trends KW 6

Hausbau: News und Trends KW 6

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 6): KfW-Geschäft weitgehend wieder im Normalzustand, Wohnimmobilienpreise verzeichneten 2023 historisches Tief, Verbraucherzentrale verbucht großen Andrang bei Beratungen für energetisches Sanieren

Hausbau News