Blockhaus bauen: Vorteile, Kosten, Beispiele
6.7.2023

Blockhäuser: Nachhaltig und wohngesund bauen

Rustikaler Charme und nachhaltige Baustoffe - diese zwei Punkte vereint das Blockhaus perfekt. Bauherr:innen, die sich für den Traum aus robusten Holzstämmen entscheiden, haben in der Regel viele Jahre lang Freude an ihrem besonderen Haus. Welche Vorteile ein Blockhaus hat und wie hoch die Kosten für so ein Gebäude sind, erfahrt ihr in diesem Ratgeber. Außerdem stellen wir euch Beispielhäuser mit Preisen vor. 

Was ist ein Blockhaus?

Das traditionelle Blockhaus wird aus aufeinander gesetzten ganzen Holzstämmen gebaut - Je nach Art des Blockhauses bestehen die Wände des Naturstammhauses aus behandelten Rundblock- oder Vierkantblockbohlen. Das verleiht dem Haus einen rustikalen und natürlichen Charme. 

Blockhäuser gibt es in vielen Varianten und Modellen - Mann oder Frau sieht sie als Gartenhäuser, Jagdhütte, Tiny House, Ferienhaus oder Restaurant. Vor allem Menschen, die einen natürlichen und nachhaltigen Look möchten, entscheiden sich für das Haus aus Naturstämmen. 

Entgegen der allgemeinen Meinung bieten Blockhäuser mittlerweile einige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. Bauherr:innen können zum Beispiel ihr Haus streichen (lassen) oder den Innenraum verkleiden, sodass die Stämme von innen nicht sichtbar sind. Viele Hersteller bieten die Blockhäuser in modernem Design an. 

Blockhäuser können als Fertighäuser in schlüsselfertiger Variante, aber häufig auch als Ausbau- oder Bausatzhaus erworben werden.

Bei einem klassischen Blockhaus werden ganze Holzstämme zu einem Haus zusammengesetzt.

Welche Vorteile hat ein Blockhaus?

Die Häuser aus Baumstämmen sind nicht nur optisch ein echtes Highlight, auch ihr wohngesundes Raumklima und ihre Langlebigkeit überzeugen viele Bauherr:innen. 

  • Nachhaltiger Rohstoff: Holz ist und bleibt ein Baustoff der Zukunft. Vor allem wenn das Holz aus der europäischen Forstwirtschaft stammt, hat es einen besonders geringen ökologischen Fußabdruck. Für den Bau der Blockhäuser wird bevorzugt Fichten- oder Tannenholz genutzt. 
  • Gute Dämmung: Von Natur aus besitzt Holz gute Dämmeigenschaften, so ist es im Sommer kühl und im Winter bleibt die warme Luft im Haus. Trotzdem sollten bestimmte Bauteile, am besten mit ökologischen Dämmstoffen, zusätzlich gedämmt werden, um das Baumstammhaus energieeffizienter zu machen. 
  • Gesunde Wohnatmosphäre: Durch das in Blockhäusern verbaute Holz werden Feuchtigkeit und Schadstoffe absorbiert. Das Material sorgt durch seine natürliche Beschaffenheit und Farbe für eine warme Atmosphäre. Insgesamt sorgt das für ein besonders wohngesundes Raumklima. 
  • Langlebig und robust: Blockhäuser überzeugen mit ihrer stabilen und langlebigen Konstruktion. Sie trotzen über Jahre hinweg starken Witterungsbedingungen und kalten Temperaturen, sofern die Außenwände durch einen ausreichenden Dachüberstand geschützt sind. 

Darf ich überall ein Blockhaus bauen?

Ob du ein Blockhaus in (d)ein Neubaugebiet bauen darfst, hängt von den Vorgaben im Bebauungsplan ab. Einige Städte und Gemeinden erlauben den Bau von Blockhäusern nicht, da sie von der Optik her nicht in das Gesamtbild des Wohn- oder Stadtgebietes passen. Am häufigsten sieht Mann oder Frau die Blockhäuser im Süden von Deutschland, zum Beispiel in Bayern oder Baden-Württemberg. Häufig werden die Häuser aus Baumstämmen auch als Ferienhaus genutzt.

Der Hausbau von der Planung bis zum Einzug
User Symbol
Ideale Grundlage für den Hausbau
Kamera Symbol
Verständliche Erklärungen & Beispiele
Dokumente Symbol
Schritt für Schritt dein Haus planen
Wissens Symbol
Inkl. Planungshilfen & Checklisten
Das Hausbaubuch

Mit welchen Kosten für ein Blockhaus muss ich rechnen?

Holz ist zwar ein nachwachsender und regional verfügbarer Baustoff, jedoch sind die Preise für Holz in den letzten zwei Jahren, wie bei allen Baumaterialien, stark angestiegen. Das spürt Mann oder Frau auch bei den Preisen für Blockhäuser. Die Naturstammhäuser werden häufig als Bausatz angeboten: Hier können Bauherr:innen einiges an Kosten einsparen, müssen aber auch das Haus in Eigenleistung zusammenbauen. Für nicht so handwerklich begabte Bauende gibt es auch Modelle, die schlüsselfertig angeboten werden. 

  • Ein 100 Quadratmeter großes, schlüsselfertiges Blockhaus startet bei einem Preis von rund 220.000 Euro. Für einen knapp 140 Quadratmeter großen Bungalow in Blockbauweise zahlen Bauherr:innen circa 320.000 Euro.
  • Neben den Kosten für das Haus müssen noch die (Bau-)Nebenkosten, Grundstückskosten und Co. betrachtet werden. 
  • Je nach Ausstattung und Sonderwünschen können die Preise für die Fertighäuser stark variieren. Das zeigen auch die Beispielmodelle, die wir für euch zusammengestellt haben.

Beispiele für Blockhäuser mit Preisen

Holz als Baustoff ist und bleibt ein Trend - Kein Wunder also, dass sich immer mehr Bauende für ein Blockhaus entscheiden. Lange vorbei sind nämlich die Zeiten, als Blockhäuser nur als Jagdhütten oder Gartenhäuschen genutzt wurden. Viele Hersteller überzeugen mit einem modernen und rustikalen Design bei ihren Blockhäusern. 

Mikado bel Etage von LéonWood

Der Bungalow mit klassischen Rundbalken bietet auf rund 120 Quadratmetern Wohnfläche vier Zimmer. Insgesamt ist das Gebäude zehn Meter breit und 13 Meter lang. Das für das Haus verwendete Kiefernholz stammt aus Skandinavien - es zeichnet sich durch seine Festigkeit und Widerstandsfähigkeit aus.  

Preis für das Bausatzhaus: ab 156.532 Euro 

Blockhaus Mikado bel étage | LéonWood (leonwood.de)

LéonWood bietet klassisch moderne Blockhäuser mit vielen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten an. 

Holzhaus Waldblick

Das Holzhaus von Fullwood ist bereits erbaut worden und kann auf Wunsch maßgetreu nachgebaut werden. Das besondere Haus überzeugt mit seinen durch und durch aus Holz gestalteten Bauelementen und einem Balkon. Geheizt wird mit einem Kamin und einer strombetriebenen Fußbodenheizung.  

Preis auf Anfrage

Holzhaus Waldblick | Fullwood Wohnblockhaus

Das Holzhaus “Waldblick” von Fullwood wurde innerhalb von fünf Tagen von Bauherr:in und Handwerker:innen erbaut.

Über den Autor
Sabrina Wallbaum
Content- & SEO-Managerin
Sabrina ist für alle Inhalte auf hausbaukurs.de und auf sozialen Medien zuständig. Neben ihrem Fachwissen als Immobilienkauffrau lässt sie in unsere Ratgebertexte jede Menge Leidenschaft für das Schreiben und Recherchearbeit einfließen, sodass unsere Leser:innen immer genau die Infos rund um ihr Anliegen finden, die sie gerade benötigen.

Ähnliche Artikel

Alle Ratgeber Artikel
Baufinanzierungsberatung: Ablauf & Unterlagen

Baufinanzierungsberatung: Ablauf & Unterlagen

Entdecke den Mehrwert einer Baufinanzierungsberatung: Professionelle Unterstützung für deinen Hausbau

Baufinanzierung
Hausbau: News und Trends KW 7

Hausbau: News und Trends KW 7

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 7): Baukrise wird voraussichtlich länger anhalten - Regierung fehlt Einigung über Maßnahmen, “Finanztest” vergleicht Versicherungen und Zusatzbausteine für PV-Anlagen, Bauzins-Niveau stabilisiert sich weitgehend

Hausbau News
Hausbau: News und Trends KW 6

Hausbau: News und Trends KW 6

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 6): KfW-Geschäft weitgehend wieder im Normalzustand, Wohnimmobilienpreise verzeichneten 2023 historisches Tief, Verbraucherzentrale verbucht großen Andrang bei Beratungen für energetisches Sanieren

Hausbau News