Begehbare Dusche: Varianten, Tipps & Kosten
9/3/2023

Barrierefrei duschen: Entdecke die Welt der bodengleichen oder begehbaren Duschen!

Bodengleiche Duschen werden bei Bauherren und -herrinnen, aber auch bei Hausbesitzer und -besitzerinnen immer beliebter. Sie besitzen ein modernes und minimalistisches Design, bieten Barrierefreiheit und ein nachhaltiges Duscherlebnis für ihre Nutzer und Nutzerinnnen. In diesem Ratgeber erfährst du, welche Arten von bodengleichen Duschen es gibt, wie hoch die Kosten sind und was du bei Planung und Einbau der bodengleichen Dusche beachten solltest. 

Welche Arten von bodengleichen Duschen gibt es?

Bodengleiche Duschen gibt es in unterschiedlichen Arten: Sie werden in der Regel nach Bauweise und Platzbedarf für die individuellen Ansprüche im Badezimmer ausgewählt. Die gängigsten Arten sind: 

  1. Geflieste Dusche: Ein Großteil der Bauenden setzt auf die geflieste Variante der bodengleichen Dusche. Der Ablauf der Dusche ist im Boden verbaut und durch die Fliesen nicht sichtbar. Fliesen bieten eine große Gestaltungsmöglichkeit in Form, Farbe und Größe.
  2. Dusche mit vorgefertigter Duschwanne: Es gibt bereits Hersteller, die sehr flache Duschwannen anbieten, die einen ebenen Einstieg ermöglichen. Die Duschwannen können dabei aus Acryl, Keramik oder Stein sein. 
  3. Dusche mit fugenlosem Boden: Bei dieser Variante gibt es keine Fugen zwischen den Fliesen, also ein einheitlicher Belag. Dieser wird häufig mit Epoxidharz hergestellt. Der große Vorteil dieser fugenlosen Variante ist die einfache Reinigung. 
  4. Dusche mit Schwerkraftablauf: Damit das Wasser bei dieser Art korrekt abfließen kann, ist ein bestimmtes Gefälle für den Boden entscheidend. 
  5. Dusche mit Wandablauf: Hier läuft das Wasser nicht im Boden ab, sondern in der Wand. Besonders in kleinen Räumen ist das von Vorteil. 

Es gibt viele verschiedene Arten von bodengleichen Duschen, die je nach Bedürfnis und Vorliebe der Nutzenden variieren können. Welche Art von bodengleicher Dusche für dich infrage kommt, hängt von der Größe deines Badezimmers, dem zur Verfügung stehenden Platz, der individuellen Gestaltung und dem möglichen Kostenrahmen ab.  

Der Hausbau von der Planung bis zum Einzug
User Symbol
Ideale Grundlage für den Hausbau
Kamera Symbol
Verständliche Erklärungen & Beispiele
Dokumente Symbol
Schritt für Schritt dein Haus planen
Wissens Symbol
Inkl. Planungshilfen & Checklisten
Das Hausbaubuch

Was ist eine bodengleiche Dusche und welche Vorteile bietet sie?

Eine bodengleiche oder auch begehbare Dusche ist im Gegensatz zur klassischen Dusche mit Kabine oder Wanne bündig oder leicht erhöht im Boden verbaut. Sie hat dementsprechend keinen hohen Einstieg und sieht damit nicht nur modern und minimalistisch aus, sondern ist auf diese Weise ebenfalls barrierefrei. 

Wer jetzt ein Haus baut oder renoviert, greift in der Regel auf die bodengleiche Variante zurück, da sie viele funktionale und ästhetische Vorteile mit sich bringt:  

  • Barrierefreiheit: Durch den ebenen Einstieg bietet die bodengleiche Dusche Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sowie älteren Menschen einen sicheren und einfachen Einstieg. Besonders im Hinblick auf die Zukunft macht die bodengleiche Dusche für die meisten Bauherren und -herrinnen Sinn. 
  • Design: Bodengleiche Duschen sind ein modernes und elegantes Gestaltungselement für das Badezimmer. Der Fachhandel bietet jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten, die jedes Badezimmer zum individuellen Highlight machen. 
  • Reinigung: Diese Variante der Dusche lässt sich oftmals besser reinigen als herkömmliche Duschen mit hoher -wanne bzw. -kabine. In den klassischen Modellen sammelt sich oft Schimmel und Schmutz in den Ecken. 

Das Angebot an bodengleichen Duschen ist groß – es gibt sie in allen erdenklichen Größen und Formen sowie in zahlreichen Varianten. Auf diese Weise können sie den individuellen Ansprüchen und Anforderungen gerecht werden.

Eine bodengleiche oder begehbare Dusche erfordert eine gute Planung und einen fachmännischen Einbau.
Eine bodengleiche oder begehbare Dusche erfordert eine gute Planung und einen fachmännischen Einbau.

Worauf sollte ich bei Planung und Einbau achten?

Damit die bodengleiche Dusche korrekt geplant und eingebaut wird, musst du als Bauherr bzw. Bauherrin einige Punkte beachten: 

  1. Planung und Vorbereitung: Eine detaillierte Planung und Vorbereitung ist beim Einbau einer bodengleichen Dusche besonders wichtig. Insbesondere solltest du den Standort der Dusche genau planen, es muss ausreichend Platz vorhanden und die Dusche muss gut zugänglich sein. Außerdem muss die Statik gewährleistet sein, damit das Gewicht der Dusche und des Wassers aufgenommen werden kann. 
  2. Abdichtung: Ein langfristig positives Duscherlebnis erhältst du nur, wenn die bodengleiche Dusche richtig und sorgfältig abgedichtet ist. Eine falsche Abdichtung kann zu Schäden am Boden und im Raum führen. Eine korrekte Abdichtung ist sowohl an den Wänden als auch am Boden zu gewährleisten. 
  3. Entwässerung: Beim Einbau muss sichergestellt werden, dass es ein Gefälle in der Dusche gibt und dass der Abfluss korrekt platziert ist, nur so kann das Wasser effizient und schnell abgeleitet werden. 
  4. Bodenbelag: Der Großteil der Bauenden nutzt Fliesen für den Bodenbelag der bodengleichen Dusche. Diese sind rutschfest und robust. Vor allem die Fugen zwischen den Fliesen sollten fachgerecht abgedichtet sein. 
  5. Barrierefreiheit: Eine bodengleiche Dusche bietet die größtmögliche Barrierefreiheit. Bei der Planung sollte darauf geachtet werden, dass sie ausreichend Platz für einen sicheren Ein- und Ausstieg bietet. 

Insgesamt muss bei der Planung und dem Einbau einer bodengleichen Dusche auf einige Faktoren geachtet werden, um ein langfristiges Duscherlebnis zu gewährleisten. Vor allem eine ordnungsgemäße Abdichtung, die effiziente Entwässerung und ein rutschfester Bodenbelag entscheiden über den Erfolg der bodengleichen Dusche. Im besten Fall holen sich Bauende Hilfe von Fachbetrieben, die eine korrekte und sichere Installation ermöglichen. 

Wie viel kostet eine bodengleiche Dusche?

Die Kosten für eine bodengleiche Dusche richten sich unter anderem nach Größe und Material des Modells sowie den Kosten für den Einbau. In der Regel ist die bodengleiche Dusche teurer als das klassische Modell mit Duschwanne, da der Einbau weniger aufwändig und das Material weniger teuer ist. 

Der Einbau einer bodengleichen Dusche mit einem Maß von 120x120 cm kostet für ein einfaches Modell circa 1.500 bis 2.000 Euro. Die Kosten können je nach Design, zusätzlichen Funktionen (z.B. Regenwasserdusche) und Material höher ausfallen. 

Vor dem Kauf sollten sich Bauherren und -herrinnen deswegen mehrere detaillierte Angebote von Fachbetrieben einholen, um die Kosten realistisch einschätzen zu können. Die Experten und Expertinnen können die Bauenden dann auch über die Möglichkeiten vor Ort und die Gestaltung beraten. 

Wichtig: Im besten Fall sollte die bodengleiche Dusche vom Fachbetrieb eingebaut werden, so umgeht Mann oder Frau schwerwiegende und teure Folgeschäden.
Über den Autor
Sabrina Wallbaum
Content- & SEO-Managerin
Sabrina ist für alle Inhalte auf hausbaukurs.de und auf sozialen Medien zuständig. Neben ihrem Fachwissen als Immobilienkauffrau lässt sie in unsere Ratgebertexte jede Menge Leidenschaft für das Schreiben und Recherchearbeit einfließen, sodass unsere Leser:innen immer genau die Infos rund um ihr Anliegen finden, die sie gerade benötigen.

Ähnliche Artikel

Alle Ratgeber Artikel
Tilgung: Zusammenhang, Höhe & Tipps

Tilgung: Zusammenhang, Höhe & Tipps

Tilgung bei der Baufinanzierung erklärt: Wie du die Tilgungsrate richtig planst und die Gesamtkosten senkst. Tipps und Infos hier!

Baufinanzierung
Hausbau: News und Trends (17.06.2024)

Hausbau: News und Trends (17.06.2024)

News und Trends zum Thema Hausbau (17.06.2024): Kreditnehmer:innen zahlen Darlehen länger ab, Bau in Hochwassergebieten als Hürde bei der Baufinanzierung, Familien mit Kindern planen mehr erneuerbare Energien im Eigenheim

Hausbau News
Hausbau: News und Trends (10.06.2024)

Hausbau: News und Trends (10.06.2024)

News und Trends zum Thema Hausbau (10.06.2024): Schweiz: Neue Studie zeigt Ungleichverteilung von Wohnraum bei Alt und Jung, Mängel am Haus müssen vor Fristablauf geprüft werden, Bauzinsen: EZB senkt Leitzins auf 4,25 Prozent

Hausbau News