Wasser im Garten - Die schönsten Ideen

Wasser im heimischen Garten – Ideen und Möglichkeiten

Für viele ist ein Platz am Wasser oder im besten Fall am Meer – Ein Ort der Entspannung und Erholung. Kein Wunder, dass auch Hausbesitzer und -besitzerinnen so einen Entspannungsplatz in den heimischen Garten und somit auch den Alltag integrieren wollen. Ein kleiner Brunnen mit Wasserspiel, ein Teich mit Fischen oder der eigene Naturpool – Es gibt einige Gestaltungsmöglichkeiten, um sich das blaue Nass in den Garten zu holen. Hier findest du Inspiration und Ideen. 

Naturnaher Teich – In perfekter Umgebung

Ein natürlicher Teich überzeugt mit seiner Tier- und Pflanzenwelt und bietet einen besonderen Platz der Erholung. Er passt sich perfekt in den Garten ein und seine Grenzen verlaufen fließend mit dem restlichen Grün. Der naturnahe Teich formt sich in unregelmäßige Größen und Formen. 

Allgemein kann gesagt werden, dass der naturnahe Teich in allen Größen (mindestens neun Quadratmeter) und Tiefen (60 bis 120 cm) angelegt werden kann. Er heißt naturnah, da er ohne jegliche Technik auskommt und den Tieren und Pflanzen so die Möglichkeit geboten wird, natürlich zu wachsen und sich zu vermehren. 

In einem Naturteich finden unter anderem Frösche und Libellen sowie Seerosen und andere Wasserpflanzen ein Zuhause. Mit kleinen und großen Steinen sowie Treibhölzern und Co. lässt sich ein einzigartiges Naturerlebnis für den Garten schaffen. 

Besonders schön ist es, wenn Hausbesitzer- und besitzerinnen von der nahegelegenen Terrasse, einem extra angelegten Sitzplatz oder einem hölzernen Steg die Vielfalt im Wasser beobachten können. 

Formaler Teich – Die moderne Variante

Im Gegensatz zu einem naturnahen Teich setzt der formale Teich auf klare Linien und Formen. Deswegen werden hier vor allem runde, rechteckige, quadratische oder achteckige Formen genutzt, die durch eindeutige Grenzen von Natursteinen, Holz oder Kieselsteinen begrenzt werden. 

Vor allem in modernen und puristischen Gärten kommen formale Teiche aufgrund ihrer Gestaltung zum Einsatz. Die Pflanzenwelt im formalen Teich ist genau wie seine Gestaltung zurückhaltend und einfach gehalten. Bambus, Ziersträucher und Gräser verzieren den Teich und erzeugen eine moderne Atmosphäre. 

In Kombination mit großen Steinen im oder um den Teich herum, mit Betonelementen als Abschluss oder einer Holzeinfassung überzeugen formale Teiche ihre Besitzer und -besitzerinnen. 

Starte deinen Hausbau mit Plan

Unser Hausbaukurs hilft dir dabei dein Bauvorhaben zu planen, kostspielige Fehler zu vermeiden, Mängel vorzubeugen und immer den Überblick über dein Bauvorhaben zu behalten.

Zum Hausbaukurs

Schwimmteich – Das natürliche Badeerlebnis

Ein absolutes Highlight im Garten bietet ein Schwimmteich, der Badespaß und Natur vereint. Dabei fügt sich der Schwimmteich mit Pflanzen und Steinen harmonisch in das Gesamtbild des grünen Gartens ein. Das besondere an diesem garteneigenen Gewässer ist, dass es sich mit den entsprechenden Pflanzen selbst reinigt und deswegen wenig Technik bedarf. 

Außerdem können Badegäste eventuell gemeinsam mit Fröschen, Libellen und Seerosen schwimmen, denn der natürliche Pool kommt ohne Chemikalien aus, sodass auch andere Lebewesen sich hier wohlfühlen. Mithilfe von einzigartigen Zuläufen oder Wasserfällen sind der Kreativität hier keine Grenzen gesetzt. 

Für einen Schwimmteich benötigen Hausbesitzer und -besitzerinnen jedoch relativ viel Platz im Garten. Einige Fachleute schätzen die Mindestgröße von Schwimmteichen auf circa 100 Quadratmeter, damit wirklich ein natürlich funktionierendes Biotop aus Pflanzen und Platz zum Schwimmen entsteht. Wie groß der Schwimmteich sein kann oder muss, kann mit einem entsprechenden Experten abgeklärt werden. 

In der Regel sind Gartengestaltende gut damit aufgestellt, wenn sie für den Bau eines Schwimmteiches einen Experten zurate ziehen, da es einiges bei der Anlage zu beachten gibt. Für natürlichen und langfristigen Badespaß ist dann garantiert. So fühlen sich dann alle im Naturpool wohl. 

Bewegtes Wasser – Bachlauf im Garten

Wer Wasser bevorzugt, das sich bewegt, der kann unter anderem einen Bachlauf in seinen Garten integrieren. Natürlich ist es nicht auf jedem Grundstück oder nur unter großem Aufwand möglich, einen Bachlauf zu inszenieren. Die beste Voraussetzung für das fließende Wasser ist ein Hanggrundstück mit entsprechendem Gefälle. Möchten Hausbesitzer und -besitzerinnen trotzdem einen Bachlauf in ihrem Garten, so müssen sie das Gefälle durch entsprechende Erdarbeiten erzeugen. 

Bei der Gestaltung von Bächen sind wenig Grenzen gesetzt, während der Erdarbeiten können sich Gartengestaltende für die verschiedenen Formen und Fließlinien entscheiden: Lieber geschlängelt oder gerade – Hier sind die individuellen Vorlieben entscheidend. In der Regel läuft der Bach in einen naturnahen oder formalen Teich, der als Ende des Baches ebenfalls ganz unterschiedlich gestaltet werden kann. 

Brunnen und Wasserspiele – Für jeden was dabei!

Die Hausbesitzer und -besitzerinnen, die eine kleinere Variante des bewegten Wassers wünschen, können auf Wasserspiele oder stilvolle Brunnen zurückgreifen. Hier gibt es auch schon viele Möglichkeiten und Ideen für ein kleines Budget. Mit einem kreativ gestalteten Wasserspiel wird der Garten noch einmal richtig in Szene gesetzt. Unter anderem können Gartengestaltende zum Beispiel auf:

  • Springbrunnen aus Stein mit Figur
  • Granitbrunnen in modernem Blockdesign
  • Quellsteinbrunnen in natürlicher Optik
  • Wandbrunnen
  • Kugelbrunnen
  • Säulenbrunnen
  • Fondänenbrunnen aus Sandstein
  • Mehrstufige Wasserfallbrunnen 
  • Selbstgebaute Wasserspiele und Brunnen aus Keramiktöpfen, Steinen und Auffangbecken

Je nach Stil des Hauses und des Gartens können Hausbesitzer und -besitzerinnen sich einen passenden Brunnen für ihren Garten auswählen. Bei Formen, Materialien und Größen ist für jede(n) der passende Brunnen dabei. 

Für einen Brunnen und/oder Wasserspiele müssen in der Regel ein Wasser- und/oder ein Stromanschluss sowie teilweise unterirdische Leitungen und Rohre vorhanden sein, damit Wasserpumpen und Co. funktionieren. Das sollte bei der grundsätzlichen Außengestaltung nach dem Hausbau am besten direkt mitgedacht werden, um sich später aufwendige Erdarbeiten zu ersparen. Kunststoffrohre lassen sich auch ganz einfach selbst im Garten verlegen. 

Für jeden eine Lösung!

Um Wasserideen in den Garten zu integrieren, bedarf es je nach Gestaltungswünschen auch teilweise nur sehr wenig. Verschiedene vorgefertigte Teichbecken für einen formalen Teich lassen sich im Handel oder Fachmarkt kaufen und einfach selbst in den Garten bauen. Mit den klaren Formen können sich Hausbesitzer und -besitzerinnen so die moderne Variante des Wasserspiels ins eigene Grün holen. Wer lieber naturnahe Lösungen bevorzugt, der baut sich bei entsprechendem Budget einen Schwimmteich oder einen Naturteich in den Garten. Für einen Naturteich finden Gartengestaltende im Handel die passende Teichfolie für die eigenen kreativen Ideen. 

Auch viele Wasserspiele und Brunnen lassen sich mit unterschiedlichen Aufwand und in verschiedenen Preiskategorien realisieren. 

Auf die Sicherheit achten!

Worauf Hausbesitzer und -besitzerinnen mit kleineren Kindern aber immer achten sollten, wenn sie Schwimmteiche, formale oder naturnahe Teiche sowie andere Wassergestaltungen in ihren Garten bauen, ist die Sicherheit der Kleinsten. Am besten können die Kinder bereits schwimmen, bevor die Ideen mit dem kühlen Nass umgesetzt werden. 

Veröffentlicht am 
21.10.2021

Ähnliche Artikel

Alle Ratgeber Artikel
Grundrissplanung: 3 Grundrisstypen beim Hausbau

Grundrissplanung: 3 Grundrisstypen beim Hausbau

Finde mit unserem Ratgeber heraus, welcher Grundrisstyp du bist: offener Grundriss, Flur-Grundriss, Raum-zu-Raum-Grundriss, inkl. hilfreicher Tipps

Hausbau: Erste Schritte
Hausbau: News und Trends KW 47

Hausbau: News und Trends KW 47

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 47): Bauzinsen wieder im Abwärtstrend?, Solardachziegel, Fertighausbau in Sachsen-Anhalt

Hausbau News
Hausbau: News und Trends KW 46

Hausbau: News und Trends KW 46

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 46): Kaminöfen gegen die Energiekrise, Hausbau mit Ladestation fürs E-Auto, Grundstücke in Bayern weiterhin begehrt

Hausbau News