Hausbau auf Instagram: 8 Hausbauprojekte

8 Häuslebauer und ihre Projekte auf Instagram

Durch Musterparks schlendern, in digitalen Blogs nach Erfahrungen ehemaliger Bauherren und -herrinnen suchen oder Freunde und Verwandte fragen, wie es am besten mit dem Eigenheim klappt – das alles gehört schon länger der Vergangenheit an. Denn mittlerweile können (angehende) Bauende sich von anderen Hausbauenden bei Instagram “influencen” lassen. Jede(r) Follower bzw. Followerin ist live dabei, wenn sich Freud und Leid beim Hausbau treffen. Und auch später, wenn alles fertig ist. 

Vom Spatenstich bis zur Außenanlage – 8 Häuslebauer auf Instagram

Die hier genannten Profile bieten dir einen echten Mehrwert, wenn du auf der Suche nach Inspiration und guten Ideen für deinen Hausbau bist (Stand: Ende August 2022):

1. haus_im_odenwald

Seit Ende 2021 teilen Lisa und Andi samt Kindern ihren (Bau-)Alltag mit circa 5.700 Followern. Auf dem Profil der Familie finden Interessierte Tipps und Infos rund um den Bau des 200 Quadratmeter großen Eigenheims in Holzständerbauweise. Ihr gebautes Traumhaus stammt vom Fertighaushersteller livinghome und wurde im KfW-40+-Standard gebaut. Das ist für viele interessant, die auch ein Fertighaus bauen (wollen). 

Das Haus der Familie steht bereits, aktuell muss noch die Außenanlage gestaltet werden. 

Hier geht´s zum Profil: 

ℍ𝕒𝕦𝕤𝕓𝕒𝕦 | 𝕀𝕟𝕥𝕖𝕣𝕚𝕠𝕣 | 𝔸𝕝𝕝𝕥𝕒𝕘 (@haus_im_odenwald) • Instagram-Fotos und -Videos

2. the.so.called.bauhaus

Moderne und puristische (Haus-)Inspirationen bekommen die rund 11.000 Follower und Followerinnen der Familie Vandebock geboten. Das vornehmlich schwarz und weiß gestaltete Architektenhaus im Rhein-Main-Gebiet bietet seinen Bewohner und Bewohnerinnen nicht nur Wohnraum, sondern auch ein Home-Office mit eigenem Konferenzraum. Gemeinsam mit einem Frankfurter Architekturbüro wurde das Haus im Bauhausstil ab Anfang 2021 realisiert. Seitdem nehmen der Bauherr und die Bauherrin ihre Followerschaft mit – von der Baugenehmigung bis zur Auswahl des Fußbodens. Besonderes Highlight im Haus ist die Kragarmtreppe.

Hier geht´s zum Profil: 

The So Called Bauhaus (@the.so.called.bauhaus) • Instagram-Fotos und -Videos

3. unser_traumhaus_75

Carina und Dennis haben auf ihrem Profil mittlerweile über 2.000 Follower und Followerinnen. In ihrem Feed zeigen sie den Bau ihres circa 190 Quadratmeter großen Eigenheims mit Doppelgarage in Nordrhein-Westfalen. Seit Juli 2022 sind sie mit Eigenleistungen am Werk und lassen ihre Followerschaft an allen Arbeiten teilhaben. Auf dem persönlichen Blog der beiden Bauherren findet Mann oder Frau Inspiration, Q&A´s und Umfragen. 

Hier geht's zum Profil:

Hausbau & Inspiration 🤍 (@unser_traumhaus_75) • Instagram-Fotos und -Videos

4. kubus.150

Mehr als 15.000 Follower und Followerinnen schauen regelmäßig bei den ehemaligen Bauenden von kubus.150 vorbei. Im Juli 2020 begann das Projekt für S, M und L, wie sie sich selbst auf Insta bezeichnen. Schon vor Beginn der Arbeiten haben die Bauherren ihre Followerschaft mit auf die Reise bis zur fertig gebauten Doppelhaushälfte im Bauhausstil genommen. Dabei ist der Feed von kubus.150 als eigenes “Hausbau ABC” gestaltet. Genauer bedeutet das, dass die ehemaligen Hausbauenden alle für sie relevanten Hausbauthemen von A-Z erklären. Wer sich für Smart-Home-Technik interessiert, ist auf diesem Profil genau richtig. 

Hier geht´s zum Profil:

KUBUS 150qm (@kubus.150) • Instagram-Fotos und -Videos

Starte deinen Hausbau mit Plan

Unser Hausbaukurs hilft dir dabei dein Bauvorhaben zu planen, kostspielige Fehler zu vermeiden, Mängel vorzubeugen und immer den Überblick über dein Bauvorhaben zu behalten.

Zum Hausbaukurs

5. bautagebuch.westerwald

Den Hausbau von Sophie und Philipp aus dem hessischen Westerwald begleiten knapp 3.000 Follower und Followerinnen. Die 24-jährige Bauherrin und der 30-jährige Bauherr stellen im Guide verschiedene Themen rund um den Hausbau zur Verfügung. Darin finden Interessierte Beiträge zu Eigenleistungen, der Finanzierung, Visualisierungen und vieles mehr. Wer sich als Bauherr bzw. Bauherrin den Traum eines Pools verwirklichen möchte, der findet hier Infos dazu. 

Zuletzt stand die Übergabe des 190 Quadratmeter großen Massivhauses im KfW-40+-Standard an.

Hier geht´s zum Profil: 

Hausbau von Sophie und Philipp (@bautagebuch.westerwald) • Instagram-Fotos und -Videos

6. jung.bauen

Seit Juli 2022 wohnen die Bauherren von jung.bauen in ihrem Einfamilienhaus in Niedersachsen. Bis dahin haben sie ihre knapp 3.800 Follower und Followerinnen mit auf die Reise zum Traumhaus genommen. Auf ihrem Feed klären sie unter anderem über ihre anfängliche Vorgehensweise auf, wie sie das Bauunternehmen ausgesucht und welche Eigenleistungen sie eingebracht haben. 

Hier geht´s zum Profil: 

👷🏻‍♂️J 26 • 👷🏻‍♀️K 24 (@jung.bauen) • Instagram-Fotos und -Videos

7. traumhaus_living

In rund 100 Beiträgen finden die Follower und Followerinnen von traumhaus_living Beiträge zum eigenen Hausbau und zu Interior-Ideen. Aktuell stehen die Bauherren und -herrinnen kurz vor dem Umzug in ihr Haus mit Flachdach und Klinkerfassade. Rund 5.400 Follower und Followerinnen gefällt der Feed und die Gestaltung des Hauses mit Holz-, Glas- und Betonelementen. Auch hier gibt es besondere Highlights im Haus wie eine Kragarmtreppe, einen Kamin und vieles mehr. 

Hier geht´s zum Profil: 

Hausbau | Interior (@traumhaus_living) • Instagram-Fotos und -Videos

8. HAPPY.HAUS

Das Bautagebuch der Häuslebauer von HAPPY.HOUSE wird 2022 wahrscheinlich mit noch mehr Content gefüllt, denn gerade steht erst der Rohbau des Massivhauses. Allerdings bieten die Bauenden ihren rund 5.500 Follower und Followerinnen schon jede Menge Infos rund um die Planung ihres Traumhauses. Auf ihrem Feed findet Mann oder Frau hilfreiche Tipps zur Grundstückssuche, zur Grundrissplanung oder zu Küchengeräten. Wer also gerade in den ersten Schritten seines Hausbaus steckt, der sollte schnell mal bei HAPPY.HAUS vorbeischauen. 

Hier geht´s zum Profil: 

HAPPY.HAUS 🏰 (@happy.haus) • Instagram-Fotos und -Videos

So profitierst du von den digitalen Häuslebauern

Von anderen lernen oder sich etwas (Gutes) abschauen, ist in vielen Lebenslagen ein gutes Motto – auch beim Hausbau. Deswegen lohnt es sich für (angehende) Bauherren und -herrinnen, regelmäßig bei passenden Profilen vorbeizuschauen, sich auszutauschen oder sich “influencen” zu lassen. Das sind unter anderem deine Benefits, wenn du beim Thema “Hausbau, Interior und Co.” auf Instagram unterwegs bist: 

Von den Erfahrungen anderer profitieren

Ein Großteil der digitalen Häuslebauer teilt ihre Erfahrungen rund um den Hausbau von Stunde Null bis zur Fertigstellung und länger. Sind (angehende) Bauherren -und herrinnen gerade noch in der Planung oder nur ein paar Bauschritte später, können sie vom Erfahrungsaustausch mit den anderen profitieren. So lassen sich eventuell Baufehler oder andere Probleme vermeiden. Bei genaueren Nachfragen bieten die meisten von ihnen auch die Möglichkeit an, sie per Privatnachricht zu kontaktieren.

Inspiration suchen 

Wer nicht weiß, wie die spätere Außenfassade des Traumhauses aussehen oder welche Art von Dacheindeckung es werden soll, der kann sich von den anderen Bauherren und -herrinnen inspieren lassen. Mithilfe von Fotos und Videos auf den Instagram-Feeds  lässt sich so ein erster Eindruck gewinnen, ob dir die Gestaltung gefällt oder nicht. 

Baupartner in der Region finden

Einen besonderen Vorteil bietet es, wenn Mann oder Frau passende Instagrammer aus der eigenen Region finden. So können angehende Bauherren bzw. herrinnen auf eventuelle Empfehlungen von verschiedenen Baupartnern, wie zum Beispiel Bauunternehmern, Architekten und Architektinnen oder Handwerkerbetrieben, durch die digitalen Bauherren bzw. -herrinnen hoffen. Teilweise werden diese auf den Feeds aber aus irgendwelchen Gründen nicht öffentlich genannt. Hier lohnt es sich, einmal privat nachzufragen!

Produktwerbung bzw. -empfehlung 

Entweder in Kooperation oder eigenverantwortlich nutzen die Instagrammer bestimmte Produkte, Geräte und Co. auf der Baustelle bzw. im neuen Zuhause. Diese werden häufig von ihnen getestet und gegebenenfalls an die Follower sowie Followerinnen weiterempfohlen. Darüber hinaus geben die digitalen Bauenden bei einer Kooperation mit einem Unternehmen teilweise Rabattcodes weiter. Wer sich dann das Produkt nachkaufen möchte, findet Art und Hersteller häufig als Verlinkung auf Fotos, Videos oder im Profil. 

Aber: Produktempfehlungen müssen natürlich nicht immer hilfreich und gut sein. Hier gilt es, so wie bei allen anderen Käufen auch, sich zusätzliche Infos über das Produkt, Wirkungsweise und Nutzen einzuholen.

Veröffentlicht am 
31.8.2022

Ähnliche Artikel

Alle Ratgeber Artikel
Grundrissplanung: 3 Grundrisstypen beim Hausbau

Grundrissplanung: 3 Grundrisstypen beim Hausbau

Finde mit unserem Ratgeber heraus, welcher Grundrisstyp du bist: offener Grundriss, Flur-Grundriss, Raum-zu-Raum-Grundriss, inkl. hilfreicher Tipps

Hausbau: Erste Schritte
Hausbau: News und Trends KW 47

Hausbau: News und Trends KW 47

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 47): Bauzinsen wieder im Abwärtstrend?, Solardachziegel, Fertighausbau in Sachsen-Anhalt

Hausbau News
Hausbau: News und Trends KW 46

Hausbau: News und Trends KW 46

News und Trends zum Thema Hausbau (KW 46): Kaminöfen gegen die Energiekrise, Hausbau mit Ladestation fürs E-Auto, Grundstücke in Bayern weiterhin begehrt

Hausbau News